13. November 2016

Bei Präsidentensuche bleibt SPD bei Steinmeier

Berlin (dpa) - Bei der Suche nach einem neuen Bundespräsidenten ist Außenminister Frank-Walter Steinmeier bislang der einzige offiziell genannte Name für eine Kandidatur. Am Nachmittag kommen Kanzlerin Angela Merkel und die Parteichefs von CSU und SPD, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel, zusammen, um die Nachfolge von Joachim Gauck zu besprechen. Die Union hat bislang noch keinen eigenen Kandidaten benannt. Die CSU dementierte einen Medienbericht, wonach Seehofer Bundesbank-Chef Jens Weidmann vorschlägt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil