12. November 2014

Beliebteste Nation: Deutschland verdrängt USA von Platz eins

Nürnberg (dpa) - Deutschland hat die USA auf der Rangliste der beliebtesten Nationen vom ersten Platz verdrängt. Dank des Sieges bei der Fußball-Weltmeisterschaft und dem hohen Ansehen von Politik und Wirtschaft habe die Bundesrepublik unter 50 zur Wahl stehenden Nationen nun das beste Image, teilte das Marktforschungsunternehmen GfK mit. Das Ansehen Russlands erlitt in der jährlichen Befragung den stärksten Verlust; vor allem in der Kategorie «Frieden und Sicherheit» gab es Abzüge.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil