28. September 2013

Beratung über Syrien-Plan unterbrochen

Den Haag (dpa) - Die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen hat ihre Beratungen über die Vernichtung der syrischen C-Waffen unterbrochen. Eine Delegation warte noch auf Instruktionen von ihrer Regierung, teilte OPCW-Sprecher Michael Luhan mit. Es gehe um eine der beiden Initiatoren der Resolution, Russland und die USA. Gegen 0.30 Uhr in der Nacht soll entschieden werden, ob das Treffen abgebrochen werde. Die Zustimmung des Exekutivrates der OPCW zu dem Abrüstungsplan ist Voraussetzung für die Abstimmung im Sicherheitsrat über die Syrien-Resolution.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil