21. Mai 2016

Bericht: Bundeswehr kann sich neue Leopard-2-Panzer nicht leisten

Berlin (dpa) - Trotz der geplanten Aufstockung des Verteidigungsetats muss die Bundeswehr einem Medienbericht zufolge wegen Geldmangels vorläufig auf einige wichtige Anschaffungen verzichten. So seien zusätzliche Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 und ein neues Taktisches Luftverteidigungssystem angesichts der Budgetzwänge bis auf Weiteres nicht finanzierbar, berichtet die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf ein vertrauliches Papier des Bundesverteidigungsministeriums. Demnach ist der Verteidigungsetat so knapp bemessen, dass kaum mehr in neue Truppenausrüstung investiert werden kann.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil