15. September 2013

Bericht: Ältester Mann der Welt im Alter von 112 Jahren gestorben

New York (dpa) - Der älteste Mann der Welt ist tot. Salustiano Sanchez Blazquez sei im Alter von 112 Jahren in einem Altenheim im Nordwesten des US-Bundesstaats New York gestorben, berichtete die Zeitung «Buffalo News». Der in Spanien geborene spätere US-Bürger war erst im Juli offiziell zum ältesten Mann der Welt ernannt worden, nachdem der vorherige Rekordhalter Jiroemon Kimura aus Japan im Alter von 116 Jahren gestorben war. Die älteste Frau der Welt ist laut Guinessbuch die 115 Jahre alte Misao Okawa aus Japan.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil