06. November 2012

Bericht: Apple lotet Intel-Verzicht in Mac-Rechnern aus

Cupertino (dpa) - Dieser Medienbericht dürfte Intel aufschrecken: Nach Informationen der Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg suchen Apple-Entwickler nach Möglichkeiten, die Prozessoren des weltgrößten Halbleiter-Konzerns langfristig aus ihren Mac-Computern zu verbannen. Stattdessen sollten selbst entwickelte Chips genutzt werden ähnlich denen in iPhone und iPad. Diese Vereinheitlichung hätte den Vorteil, dass Software nur einmal für alle Systeme geschrieben werden müsste. Allerdings sind Smartphone- und Tablet-Prozessoren noch merklich leistungsschwächer als ihre Brüder in klassischen PC.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil