24. März 2017

Bericht: Bundesamt bei Asylverfahren weiter unter Soll

Nürnberg (dpa) - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hinkt bei Asylverfahren weiter hinterher. Mit rund 7500 Anhörungen blieben die Ergebnisse mit 25 Prozent «deutlich» unter dem Zielwert von etwa 10 000 Anhörungen, zitieren die «Nürnberger Nachrichten» aus einem internen Bericht von Mitte Februar. Der Zielwert von rund 20 000 Wochenentscheidungen wurde demnach um 12 Prozent oder 2216 Entscheidungen verfehlt. Der Abbau von Altverfahren setze sich zudem «nicht im erwarteten Umfang» fort. Ende Februar seien noch gut 333 000 Verfahren nicht abgebaut gewesen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil