21. Juni 2014

Bericht: Isis übernimmt Ort an irakisch-syrischer Grenze

Bagdad (dpa) - Im Irak hat die Terrormiliz Isis einem Medienbericht zufolge einen strategisch wichtigen Ort an der Grenze zu Syrien übernommen. Die irakischen Sicherheitskräfte hätten sich nach mehrtägigen Kämpfen aus der Region zurückgezogen, berichtete das Nachrichtenportal «Sumaria News». Isis, die Organisation Islamischer Staat im Irak und in Syrien, kämpft auf der syrischen Seite der Grenze mit der ebenfalls radikal-islamischen Al-Nusra-Front um die Kontrolle von Gebieten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil