24. August 2017

Bericht: Joachim Gauck nach Knie-Operation in Reha

Berlin (dpa) - Alt-Bundespräsident Joachim Gauck hat nach Medieninformationen wegen einer Knieoperation vorerst alle öffentlichen Termine abgesagt. Wie die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf das Umfeld Gaucks berichtet, ist der Routine-Eingriff am rechten Knie erfolgreich verlaufen. Der 77-Jährige befinde sich derzeit in der ambulanten Reha. Für gewöhnlich werde für derartige Behandlungen eine Ruhepause von sechs Wochen empfohlen. Bereits während seiner Amtszeit hatte Gauck immer wieder über Knieprobleme geklagt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil