21. März 2014

Bericht: NSA griff gezielt Computer von System-Administratoren an

Berlin (dpa) - Der US-Geheimdienst NSA hat offenbar systematisch die Administratoren von Computer-Netzwerken ins Visier genommen. Der Geheimdienst habe die Spezialisten angegriffen, um über sie Zugang zu Computern und Netzwerken zu erhalten. Das berichtet die Nachrichten-Webseite «The Intercept». Sie beruft sich auf Unterlagen aus dem Fundus von Edward Snowden. Die Nachricht dürfte die Computerexperten weiter erzürnen. Im September vergangenen Jahres war ein ähnliches Vorgehen des britischen Geheimdienstes GCHQ bekannt geworden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil