23. Mai 2013

Bericht: Obama will Schließung von Guantánamo vorantreiben

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama will die versprochene Schließung des Gefangenenlagers Guantánamo vorantreiben. Die Regierung in Washington wolle neuerlich damit beginnen, Insassen in andere Staaten zu überstellen, berichtet das «Wall Street Journal» in seiner Internetausgabe unter Berufung aus Regierungsbeamte. So wolle Obama innerhalb der kommenden Wochen den Transfer von Gefangenen aus dem Jemen in ihr Heimatland wieder erlauben, der vor einigen Jahren aus Sicherheitsgründen gestoppt worden war. Derzeit sind noch 166 Terrorverdächtige in dem Lager interniert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil