09. September 2014

Bericht: Schäuble will Solidarzuschlag durch höhere Steuern ersetzen

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will den Solidaritätszuschlag abschaffen und durch Aufschläge auf andere Steuern ersetzen. Das berichtet die «Passauer Neue Presse» unter Berufung auf Teilnehmer der Bund-Länder-Gespräche zur Neuordnung des Finanzausgleichs. Diskutiert würden Aufschläge auf Einkommensteuer, Körperschaftssteuer und Kapitalertragsteuer. Für die Steuerzahler würde sich dann zwar grundsätzlich nichts an der Höhe ihrer Steuerschuld ändern, aber die Hoffnung, dass die Abschaffung des Solidaritätszuschlags zu einer Steuersenkung führe, sei dann dahin.

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will den Solidaritätszuschlag abschaffen und durch Aufschläge auf andere Steuern ersetzen. Das berichtet die «Passauer Neue Presse» unter Berufung auf Teilnehmer der Bund-Länder-Gespräche zur Neuordnung des Finanzausgleichs. Diskutiert würden Aufschläge auf Einkommensteuer, Körperschaftssteuer und Kapitalertragsteuer. Für die Steuerzahler würde sich dann zwar grundsätzlich nichts an der Höhe ihrer Steuerschuld ändern, aber die Hoffnung, dass die Abschaffung des
Solidaritätszuschlags zu einer Steuersenkung führe, sei dann dahin.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil