06. April 2017

Bericht: Staat bekommt keinen Zugriff auf Terrorfinanzen

Berlin (dpa) - Die vom Staat eingefrorenen Geldbeträge zur Finanzierung des islamistischen Terrorismus sind minimal. Das geht laut «Berliner Zeitung» aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor. Danach beträgt das Gesamtvolumen der Gelder derzeit nicht einmal 9000 Euro. Nach den der Deutschen Bundesbank von inländischen Kreditinstituten und Justizvollzugsanstalten übermittelten Meldungen seien Gelder von 19 natürlichen Personen mit einem Gesamtvolumen von aktuell 8959,19 Euro eingefroren, zitiert das Blatt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil