14. April 2014

Bericht: Über 200 Tote bei Bombenanschlag in Nigerias Hauptstadt

Abuja (dpa) - Bei einem schweren Bombenanschlag in der nigerianischen Hauptstadt Abuja sollen Augenzeugen zufolge zahlreiche Menschen ums Leben gekommen sein. Die Zeitung «Premium Times Nigeria» berichtete von mindestens 200 Toten. Viele seien bis zur Unkenntlichkeit zerrissen worden, und überall hätten Leichenteile gelegen. Die Explosion ereignete auf einem belebten Busbahnhof. Die nahe liegende Hauptstraße führt direkt ins Handelszentrum der Metropole. Wer für die Tat verantwortlich ist, war unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil