31. Juli 2017

Berichte: US-Dramatiker Sam Shepard gestorben

New York (dpa) - Der US-Dramatiker und Schauspieler Sam Shepard ist Medienberichten zufolge tot. Er starb im Alter von 73 Jahren an den Folgen der als ALS bekannten Erkrankung des Nervensystems in seinem Zuhause in Kentucky, wie die «New York Times» berichtete. Der Schauspieler, Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur galt als Multitalent. 1979 gewann er den Pulitzer-Preis für sein Theaterstück «Buried Child». Er spielte mit in Filmen wie «Magnolien aus Stahl», «Homo Faber», «Black Hawk Down» und «Wie ein einziger Tag».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil