06. April 2017

Berichte: Pentagon prüft militärische Optionen gegen Assad

Washington (dpa) - Nach dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Syrien prüft das Pentagon militärische Optionen gegen die syrische Regierung. Zwischen dem Weißen Haus und dem Verteidigungsministerium liefen Gespräche darüber, berichtet u.a. das «Wall Street Journal» unter Berufung auf Pentagonkreise. US-Präsident Donald Trump kritisierte Syriens Präsident Baschar al-Assad erneut scharf. «Was Assad getan hat, ist furchtbar», sagte Trump. «Ich denke er ist der, der die Dinge verantwortet und ich denke, es sollte etwas passieren», sagte der US-Präsident.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

UMFRAGE
Koalitionsverhandlungen

Die SPD will den Unionsparteien in den Koalitionsverhandlungen Zugeständnisse auf den Feldern Arbeit, Gesundheit und Flüchtlinge abringen. Soll die Union den Sozialdemokraten entgegenkommen?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil