20. Juli 2012

Berichte über Schießerei und Verletzte bei «Batman»-Premiere

Denver (dpa) - Bei einer Premiere des neuen «Batman»-Films in einem Kino im US-Staat Colorado ist es nach Medienberichten zu einer Schießerei gekommen. Ob es Tote gab, blieb zunächst unklar. Mindestens 20 Menschen seien verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher dem US-Sender NBC News. Der Vorfall ereignete sich demnach in einem Kino in der Stadt Aurora bei Denver. Viele der Kinobesucher hätten die Schüsse zunächst für einen Teil des Films gehalten, berichtet ein lokaler Radiosender.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil