25. Oktober 2012

Berichte über Waffenruhe zwischen Israel und Hamas

Gaza (dpa) - Nach einem tödlichen Schlagabtausch haben Israel und die im Gazastreifen herrschende Hamas nach Medienberichten eine Waffenruhe vereinbart. In der Nacht kam es zunächst zu keiner neuen Gewalt. Israelische Medien berichteten, die Waffenruhe sei um Mitternacht in Kraft getreten. Bei israelischen Luftangriffen im Gazastreifen waren seit Dienstagabend vier Palästinenser getötet und mehrere verletzt worden. In Israel schlugen mehr als 80 Raketen und Mörsergranaten ein. Dabei wurden fünf Menschen verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil