24. August 2012

Berlin und Paris für UN-Beschluss zu humanitärer Hilfe in Syrien

Berlin (dpa) - Deutschland unterstützt im Syrien-Konflikt eine Initiative Frankreichs im UN-Sicherheitsrat für mehr humanitäre Hilfe für die Bevölkerung. Das verlautete nach einem Treffen von Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande. Sie seien sich einig, dass Syriens Präsident Baschar al-Assad keine Zukunft habe und jegliche Legitimität verloren habe. Mit Blick auf humanitäre Fragen wollen Merkel und Hollande das UN-Gremium zu einem Beschluss zu Syrien drängen. Nach Angaben von EU und Vereinten Nationen brauchen mindestens 2,5 Millionen Syrer dringend humanitäre Hilfe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil