16. Oktober 2012

Berlin will EU-Vertragsänderungen und Währungskommissar stärken

Abu Dhabi (dpa) - Deutschland macht Tempo bei der europäischen Fiskalunion. Zur dauerhaften Lösung der Euro-Schuldenkrise strebt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble rasche und teils tiefgreifende Vertragsänderungen in der EU an. Der Finanzminister will unter anderem den EU-Währungskommissar stärken. Er plädiert ferner für eine Stärkung des Europäischen Parlaments mit einem «flexiblen Stimmrecht». Bereits beim EU-Gipfel in dieser Woche will Berlin den Vorstoß unterbreiten. Die EU-Kommission reagierte zurückhaltend auf den Vorstoß.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil