08. Mai 2013

Berlusconi auch im Berufungsprozess wegen Steuerbetrugs verurteilt

Rom (dpa) - Wieder einmal hat Silvio Berlusconi die Schlinge um den Hals: Der frühere italienische Regierungschef ist in einem Berufungsprozess wegen Steuerhinterziehung erneut zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Ein Mailänder Gericht befand den 76-Jährigen in dem Verfahren um seinen Mediaset-Konzern des Steuerbetrugs schuldig. Es bestätigte die erste Verurteilung zu vier Jahren Haft. Drei Jahre davon werden Berlusconi dank eines Gesetzes zur Strafermäßigung erlassen. Er darf außerdem fünf Jahre lang keine öffentlichen Ämter übernehmen. Es wird erwartet, dass seine Anwälte Berufung einlegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil