09. März 2014

Betrunkener rast in Menschenmenge - fünf Tote und zehn Verletzte

Woronesch (dpa) - Ein betrunkener Autofahrer ist vor einem Café in Russland in eine Menschenmenge gerast. Dabei wurden mindestens fünf Menschen getötet und zehn schwer verletzt. Der 28-Jährige sei nach dem Unfall in Woronesch knapp 500 Kilometer südlich von Moskau zunächst geflohen, teilte das Innenministerium mit. Die Polizei habe den Täter später gefasst. Eine Blutprobe habe ergeben, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss gestanden hatte. Vermutlich habe er deswegen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil