12. April 2014

Bewegende Trauerfeier für getötete Fotografin Niedringhaus

Höxter (dpa) - Unter Anteilnahme von mehreren hundert Trauernden ist die Fotografin Anja Niedringhaus in ihrer Heimatstadt Höxter beerdigt worden. Der mit weißen Frühlingsblumen geschmückte Sarg wurde auf dem städtischen Friedhof beigesetzt. Rund 600 Trauergäste begleiteten Niedringhaus auf ihrem letzten Weg. Die 48-Jährige war Anfang April in Afghanistan von einem Polizisten erschossen worden. Ihre kanadische Kollegin Kathy Gannon wurde schwer verletzt. Die Journalistinnen berichteten über die Präsidentenwahl in Afghanistan.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil