22. Juni 2012

Bildungsniveau steigt - aber es gibt auch viele Verlierer

Berlin (dpa) - Das Bildungsniveau in Deutschland steigt: Es gibt mehr Abiturienten und Studenten, mehr junge Menschen erreichen den mittleren Bildungsabschluss, weniger brechen die Schule ab. Gleichwohl können auch zehn Jahre nach dem Pisa-Schock fast 20 Prozent der 15-Jährigen immer noch nicht richtig lesen und Texte verstehen. Dieses Fazit zieht der neue Bildungsbericht von Bund und Ländern, der in Berlin von einer Wissenschaftlergruppe den Kultusministern vorgestellt wurde. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft sprach von einer «Schere zwischen Bildungsgewinnern und -verlierern», die immer weiter auseinandergehe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil