16. Juli 2013

Birmas Präsident: Bis Ende 2013 keine politischen Gefangenen mehr

London (dpa) - Birmas Präsident Thein Sein will bis zum Ende des Jahres alle politischen Gefangenen in seinem Land freilassen. Schon jetzt seien Tausende aus den Gefängnissen entlassen worden, sagte er bei einem Besuch in London. Ein Komitee schaue sich jeden einzelnen Fall an, um sicherzustellen, dass niemand wegen seiner politischen Einstellung hinter Gittern sitze. Ziel sei es zudem, die Konflikte zwischen den verschiedenen ethnischen Gruppen in der früheren Militärdiktatur so schnell wie möglich beizulegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil