11. Januar 2013

Bis zu 47 Grad in Australien - Keine Atempause für Feuerwehr

Sydney (dpa) - Höchsttemperaturen von bis zu 47 Grad werden dieses Wochenende in Australien erwartet - die Gefahr neuer Brände im Südosten des Landes ist damit immens hoch. Die Sprecherin der Feuerwehr des Bundesstaates New South Wales, Bridie O'Connor, sagte, dass es für die Brandbekämpfer keine Atempause geben werde. Auch heute loderten mehr als hundert Brände. Stärkerer Wind und höhere Temperaturen ließen die Feuergefahr wieder steigen. Vierzehn der zahlreichen Brände seien außer Kontrolle, erklärte die Feuerwehr. Rund 70 000 meist Freiwillige kämpfen gegen die Flammen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil