21. Oktober 2013

«Bischof»-Pizza für 24,70 Euro

Limburg (dpa) - Wegen Prunksucht steht Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst in der Kritik, jetzt hat er es in Limburg auf eine weitere Speisekarte geschafft: Ein italienisches Restaurant in der Altstadt bietet neuerdings eine Pizza «Bischof» an.

«Für 24,70 Euro - gut belegt mit Gambas», sagte der Mann der Inhaberin, Giuseppe Rizzo, am Montag. Das Geld werde für einen guten Zweck gespendet, womöglich an eine Einrichtung für Kinder.

In Limburg gebe es seit Tagen nur das Thema Bischof. «Und da habe ich am Mittwoch gesagt: Menschenskind, da machen wir eben was à la Bischof», sagte Rizzo. In einem anderen Lokal in Limburg sind die «Bischofsknödel» in diesen Tagen besonders gefragt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil