28. Dezember 2012

Bislang kaum Interesse an Pflegezeit für Familien

Berlin (dpa) - Die Anfang 2012 eingeführte Pflegezeit für Familien wird kaum genutzt. Das Gesetz sei bisher in nicht mehr als 200 Einzelfällen in Anspruch genommen worden. Das schreibt die «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf eine Statistik des Bundesfamilienministeriums. Nach dem Gesetz können Beschäftigte ihre Arbeitszeit für maximal zwei Jahre reduzieren, um nahe Angehörige zu pflegen. In Deutschland werden dem Bericht zufolge mehr als 1,6 Millionen Menschen zu Hause gepflegt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil