28. Dezember 2012

Bislang kaum Interesse an Pflegezeit für Familien

Berlin (dpa) - Die Anfang 2012 eingeführte Pflegezeit für Familien wird kaum genutzt. Das Gesetz sei bisher in nicht mehr als 200 Einzelfällen in Anspruch genommen worden. Das schreibt die «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf eine Statistik des Bundesfamilienministeriums. Nach dem Gesetz können Beschäftigte ihre Arbeitszeit für maximal zwei Jahre reduzieren, um nahe Angehörige zu pflegen. In Deutschland werden dem Bericht zufolge mehr als 1,6 Millionen Menschen zu Hause gepflegt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil