09. April 2014

Blackbox: Die Zeit läuft ab

Canberra (dpa) - Die akustischen Signale der Blackbox der vermissten malaysischen Boeing werden immer schwächer. Die Batterie dürfte so gut wie leer sein.

Übe dem Meer
Trotz intensiver Suche wurde die vermisste Maschine bisher nicht gefunden. Foto: Nick Perry/Archiv
dpa

Die Kästen, die an Bord jedes kommerziellen Flugzeugs sind, können rund 30 Tage lang auf sich aufmerksam machen.

Die Maschine ist seit dem 8. März vermisst. Der orangefarbene Metallbehälter beinhaltet einen Flugschreiber, der alle relevanten Daten registriert - wie Kurs, Flughöhe oder Tempo. Zudem zeichnet ein Stimmenrekorder Gespräche und Geräusche im Cockpit auf.

Die Geräte halten extremen Temperaturen ebenso stand wie hohem Wasserdruck und helfen, ein Unglück zu rekonstruieren. Ein Ortungsgerät, das sich bei der Berührung mit Wasser einschaltet, soll das Auffinden der Box ermöglichen, wenn ein Flugzeug ins Meer stürzt. Signale sind nach Angaben von Experten noch aus mehr als 4000 Metern Wassertiefe zu empfangen.

National Geographic

Franz. Untersuchungsamt für Flugunfälle

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil