14. Dezember 2012

Blitzeis lässt Deutschland schlittern

Offenbach (dpa) - Mit dem Regen kommt das Blitzeis: Der Südwesten Deutschlands bekam das zuerst zu spüren. Unzählige Unfälle gab es in Baden-Württemberg auf spiegelglatten Straßen. Ein Mann starb. Wegen Eisregens starteten vom Frankfurter Flughafen in der Nacht 40 Maschinen mit Sondergenehmigung nach 23.00 Uhr, wenn eigentlich das Nachtflugverbot gilt. Sechs Maschinen mit zusammen rund 1100 Passagieren an Bord mussten aber am Boden bleiben, weil sie nicht mehr vor Mitternacht starten konnten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil