02. Mai 2012

Blitzvisite in Afghanistan: Obama hält an Abzugsplan fest

Kabul (dpa) - Bei einem überraschenden Besuch in Afghanistan hat US-Präsident Barack Obama die Endphase des Krieges eingeleitet. Gemeinsam mit dem afghanischen Präsidenten Hamid Karsai unterzeichnete er ein Abkommen über die strategische Partnerschaft der Länder nach dem geplanten Abzug der internationalen Truppen 2014. Den US-Bürgern versprach Obama in einer TV-Ansprache aus Bagram, den Zeitplan für die Heimkehr der US-Soldaten einzuhalten. Die Visite, die bis zuletzt streng geheim war, erfolgte exakt ein Jahr nach der Tötung des Terrorchefs Osama bin Laden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil