12. April 2012

Blumen zum Gedenken an erschossenen 22-Jährigen

Berlin (dpa) - Einen Tag vor der Beisetzung haben etwa 250 Menschen in Berlin spontan des erschossenen 22-Jährigen gedacht. Am Tatort legten sie hunderte Blumen sowie Gedenkkarten nieder und zündeten Kerzen an. Viele der Trauernden trugen eine rote Baseballmütze, wie sie auch das Opfer gern getragen hatte. Zu der Aktion war im Internet über Facebook aufgerufen worden. In der Nacht zum 5. April hatte ein Unbekannter auf eine Gruppe von fünf jungen Männern geschossen - der 22-Jährige brach tödlich getroffen zusammen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil