16. Januar 2013

Boeings «Dreamliner» macht Notlandung in Japan

Tokio (dpa) - Die Pannenserie beim Langstreckenjet 787 «Dreamliner» von Boeing reißt nicht ab. Heute musste eine Maschine der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways auf einem Inlandsflug notlanden, wie örtliche Medien unter Berufung auf die Behörden berichteten. Niemand an Bord des Flugzeugs sei zu Schaden gekommen. Im Cockpit sei Rauch ausgetreten, hieß es. Der Pilot habe als Ursache Probleme mit den Batterien genannt. In jüngster Zeit war es beim «Dreamliner» wiederholt zu Pannen gekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil