30. Dezember 2012

Bolivien verstaatlicht Energieunternehmen der spanischen Iberdrola

La Paz (dpa) - Bolivien hat vier Unternehmen des spanischen Energiekonzerns Iberdrola verstaatlicht. Präsident Evo Morales unterzeichnete ein entsprechendes Dekret, wie die lokale Nachrichtenagentur ABI berichtete. Man wolle gerechte Strompreise und eine gleichwertige Versorgungsqualität in Stadt und Land sichern, begründete die Regierung den Schritt. Man werde das Unternehmen angemessen entschädigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil