19. August 2016

Bolt stürmt zu Olympia-Gold auch über 200 Meter

Rio de Janeiro (dpa) - Supersprinter Usain Bolt hat in Rio de Janeiro auch Olympia-Gold über 200 Meter gewonnen. Der Jamaikaner konnte aber seinen eigenen Weltrekord bei Wind und feuchter Bahn nicht wie erhofft verbessern. Bolt ließ dennoch in 19,78 Sekunden alle seine Konkurrenten hinter sich. Seine sieben Jahre alte Bestmarke von 19,19 Sekunden bleibt bestehen. Silber hinter Bolt sicherte sich in 20,02 Sekunden der Kanadier Andre de Grasse, der schon Bronze über die 100 Meter gewonnen hatte. Bronze ging an den Franzosen Christophe Lemaitre.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil