21. Oktober 2012

Brahimi fordert Syriens Konfliktparteien zu Waffenruhe auf

Istanbul (dpa) - UN-Vermittler Lakhdar Brahimi drängt die syrischen Konfliktparteien zur Waffenruhe. Nach einem Gespräch mit Präsident Baschar al-Assad in Damaskus, forderte der Diplomat Regierung und Opposition auf, jeweils «einseitig» eine Unterbrechung der Gewalt zum islamischen Opferfest zu verkünden. Wenn jeder sich daran halte, sei dies am Ende genauso gut wie ein gemeinsamer Beschluss. Das syrische Fernsehen berichtete, dass Assad Brahimis Initiative unterstütze und offen für eine politische Lösung sei, die die Integrität und Souveränität Syriens respektiere.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil