09. Dezember 2017

Brandenburgisches Mini-Dorf kommt unter den Hammer

Berlin (dpa) - Ein Mini-Dorf im Süden Brandenburgs soll auf einen Schwung den Besitzer wechseln. Heute wird die Siedlung Alwine - ungefähr auf halber Strecke zwischen Berlin und Dresden gelegen - in einem Auktionshaus in Berlin versteigert. Das Mindestgebot liegt bei 125 000 Euro. In Schuss ist die kleine Siedlung mit mehreren Wohnhäusern nicht. Der Putz blättert an den Hauswänden ab. Das Areal wurde nach der Wende von zwei Brüdern gekauft. Einer von ihnen ist inzwischen gestorben - daher steht nun der Verkauf an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil