09. Dezember 2012

Brechdurchfall-Epidemien auf zwei Rhein-Kreuzfahrtschiffen

Wiesbaden (dpa) - Auf gleich zwei Hotelschiffen in Hessen und Baden-Württemberg sind am Wochenende über 150 Menschen an Brechdurchfall erkrankt. Beide Schiffe waren auf dem Rhein unterwegs. Zumindest hinter dem Ausbruch in Hessen stecken die hochansteckenden Noroviren. Auf der «MS Bellriva» erkrankten in der Nacht zum Samstag plötzlich 72 Menschen an Brechdurchfall. Daraufhin musste das Schiff vor Wiesbaden ankern. Im baden-württembergischen Breisach musste heute das Hotelschiff «MS Britannia» auf dem Rhein anhalten, nachdem 85 Reisende an starkem Brechdurchfall erkrankt waren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil