10. März 2014

Bremer Flughafen stoppt Flüge wegen Explosionsgefahr

Bremen (dpa) - Wegen Explosionsgefahr sind alle Starts und Landungen auf dem Bremer Flughafen für gut eine Stunde gestoppt worden. In einer Airbus-Produktionshalle nahe den Rollbahnen seien explosive Chemikalien ausgelaufen, sagte ein Polizeisprecher. Das Flughafengebäude war nicht betroffen und musste nicht geräumt werden. Gut eine Stunde nach dem Flugstopp gab der Airport Entwarnung und der Flugbetrieb ging weiter. Auf den Monitoren in der Flughafenhalle wurden nur einzelne Flüge als gestrichen gemeldet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil