06. September 2012

«Brigitte» kehrt zu professionellen Models zurück

Hamburg (dpa) - Deutschlands führende Frauenzeitschrift «Brigitte» kehrt zu professionellen Fotomodellen zurück. Das teilte der Verlag Gruner+Jahr in Hamburg mit. Gut zweieinhalb Jahre lang hatte das Blatt auch als Statement gegen Magermodels nur Laufsteg-unerfahrene Frauen und Männer fotografiert. Die «Brigitte» wollte Menschen zeigen, «die mitten im Leben stehen», Studentinnen und Verkäuferinnen, wie es damals in der Ankündigung hieß. Der Schritt habe nichts mit Kosten oder möglichem Mehraufwand bei Laienmodels zu tun, sagte eine Sprecherin von Gruner+Jahr. Im vergangenen Monat hatte es einen Wechsel in der Chefredaktion der «Brigitte» gegeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil