02. Oktober 2017

Britische Fluggesellschaft Monarch stellt Betrieb ein

London (dpa) - Die britische Fluggesellschaft Monarch Airlines hat am Morgen überraschend die sofortige Einstellung des gesamten Flugbetriebs angekündigt. Sämtliche Flüge wurden abgesagt, berichteten britische Medien. Die britischen Flugbehörden wollten sich umgehend um die Rückführung von rund 110 000 Passagieren aus dem Ausland bemühen, berichtete die Agentur PA. Weitere rund 300 000 Buchungen wurden storniert. Der Urlaubsflieger Monarch gilt als fünftgrößte britische Fluggesellschaft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil