21. Juni 2014

Bruder-Duell steht nichts mehr im Wege: Kevin-Prince in Startelf

Fortaleza (dpa) - Der Schalker Kevin-Prince Boateng kehrt im zweiten WM-Gruppenspiel Ghanas gegen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die Startelf zurück. Das gab Ghanas Nationalverband wenige Stunden vor Beginn der Partie auf seiner Internetseite bekannt.

Kevin-Prince Boateng
Kevin-Prince Boateng wird gegen Deutschland von Beginn an spielen. Foto: Marcus Brandt, dpa
dpa

Damit könnte es wie schon bei der WM 2010 zum Duell mit Bruder Jerome kommen, der im Kader der DFB-Auswahl steht. Bundesliga-Profi Kevin-Prince Boateng war bei der unerwarteten Auftakt-Niederlage der Afrikaner gegen die USA von Trainer James Kwesi Appiah erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt worden. Diesmal spielt Boateng anstelle von Jordan Ayew von Beginn an.

Zudem wechselt Appiah der Mitteilung zufolge auf der Torwartposition. Fatau Dauda ersetzt Adam Kwarasey. Für den angeschlagenen Abwehrspieler Daniel Opare spielt Harrison Afful von Beginn an.

Mitteilung

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil