18. Oktober 2012

Brüderle: Allenfalls kleiner Zeitaufschub für Athen

Berlin (dpa) - FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hält nur einen geringen Zeitaufschub bei den Reformmaßnahmen Griechenlands für möglich. «Man wird meines Erachtens allenfalls auf der Zeitachse über kleine Zugeständnisse an die griechische Regierung reden können».

Eine Finanzierung von Reformpausen sowie ein Fass ohne Boden dürfe es nicht geben, sagte Brüderle in der Bundestagsdebatte zum EU-Gipfel. «Keine Leistung ohne Gegenleistung. Das ist eine klare Linie dieser Koalition.» Selbst wenn Griechenland freiwillig aus dem Euro austrete und zur Drachme zurückkehre, bedeute dies nicht das Ende der Finanzhilfen. Griechenland bleibe EU-Mitglied. Niemand wisse aber, wie groß die Ansteckungsgefahren seien, sagte Brüderle.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil