18. Januar 2013

Brüderle und Lindner wollen FDP-Parteitag vorziehen

Berlin (dpa) - Unmittelbar vor der Niedersachsen-Wahl gerät FDP-Chef Philipp Rösler in seiner Partei immer stärker unter Druck. Fraktionschef Rainer Brüderle und der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Christian Lindner forderten, den für Mai geplanten Parteitag vorzuziehen, um die Führungskrise zu klären. Die CDU warnte die FDP davor, mit ihren Querelen einen schwarz-gelben Wahlerfolg in Niedersachsen zu gefährden. Aus dem Umfeld Röslers hieß es, ein gutes Abschneiden am Sonntag in seiner Heimat Niedersachsen wäre auch ein klarer Erfolg des Bundesvorsitzenden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil