15. Dezember 2013

Bund der Steuerzahler fordert von Regierung Haushaltsdisziplin

Berlin (dpa) - Der Bund der Steuerzahler fordert von der großen Koalition strikte Haushaltsdisziplin. Die neue Regierung müsse auf Einsparungen, Schuldenabbau und eine effiziente Ausgabenstruktur setzen, erklärte Verbandspräsident Reiner Holznagel. Der Bund der Steuerzahler mahnt auch den Abbau der kalten Progression an. Denn bis 2017 werde der Fiskus mehrere Milliarden Euro mehr Steuern durch diesen ungerechten Effekt einnehmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil