02. Mai 2012

Bundesagentur: 800 der rund 10 000 Schlecker-Mitarbeiter vermittelt

Nürnberg (dpa) - Von den rund 10 000 arbeitslosen Mitarbeitern der insolventen Drogeriekette Schlecker haben nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit bisher 800 eine neue Stelle gefunden. Weitere 1500 nähmen derzeit an einer Fortbildung der örtlichen Arbeitsagenturen teil, berichtete BA-Vorstandsmitglied Raimund Becker in Nürnberg. Dort würden sie in Bewerbungstrainings und EDV-Kursen für den Arbeitsmarkt fit gemacht. 700 Schlecker-Frauen seien nicht mehr bei den Arbeitsagenturen registriert; sie hätten sich wegen Mutterschutzes oder aus anderen Gründen abgemeldet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil