25. Juli 2017

Bundesanwaltschaft beginnt im NSU-Prozess mit Plädoyer

München (dpa) - Die mit Spannung erwarteten Plädoyers im NSU-Prozess haben begonnen. Bundesanwalt Herbert Diemer startete am Mittag mit seinem Schlussvortrag. Die Verteidiger zweier Angeklagter hatten zuvor auf neue Befangenheitsanträge verzichtet. Daraufhin schloss der Vorsitzende Richter Manfred Götzl erneut die Beweisaufnahme und erteilte der Bundesanwaltschaft das Wort.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil