23. Mai 2012

Bundesbank: Entwicklung in Griechenland «besorgniserregend»

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bundesbank hat die Politik in Griechenland vor einer Abkehr vom vereinbarten Sparkurs gewarnt. Die aktuelle Entwicklung in Griechenland sei in hohem Maße besorgniserregend, schreibt die Notenbank in ihrem Monatsbericht. Vor den Neuwahlen in Hellas sieht die Bundesbank die Gefahr, dass die vereinbarten Reform- und Konsolidierungsmaßnahmen nicht umgesetzt werden könnten. Auch für den Euro-Raum und Deutschland wären die Herausforderungen in diesem Fall zwar erheblich. Die Folgen wären aus Sicht der deutschen Währungshüter aber beherrschbar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil