21. April 2012

Bundesbank: IWF-Rettungsschirm könnte noch größer ausfallen

Washington (dpa) - Der auf eine Billion Dollar erweiterte Rettungsschirm des Internationalen Währungsfonds zur globalen Krisenabwehr könnte noch größer ausfallen: Neben den festen Zusagen für eine neue Finanzspritze von 430 Milliarden Dollar gebe es Absichtserklärungen von Ländern, die noch nicht genannt werden wollten. Das sagte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann. Er sei zuversichtlich, dass daraus bis zum G20-Gipfel im Juni weitere feste Zusagen werden: Damit zeige die Staatengemeinschaft, dass sie bereit sei, Verantwortung für die globale Stabilität zu übernehmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil