08. Juni 2012

Bundesbank erhöht Wachstumsprognose: Deutsche Konjunktur im Aufwind

Frankfurt/Main (dpa) - Die Schuldenkrise im Euroraum wird den Aufschwung in Deutschland aus Sicht der Bundesbank nicht stoppen. Er gehe davon aus, dass die expansiven Kräfte die Oberhand behalten, sagte Bundesbankpräsident Jens Weidmann bei der Präsentation der jüngsten Konjunkturprognose der Bundesbank in Frankfurt. Allerdings dürfe die Staatsschuldenkrise nicht eskalieren. Die Notenbank hob ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr deutlich von 0,6 Prozent auf 1,0 Prozent an. 2013 werde die deutsche Wirtschaftsleitung um 1,6 Prozent zulegen statt wie zuletzt prognostiziert um 1,8 Prozent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil